Curry-Grundsoße mit Kokosmilch

Curry-Grundsoße mit Kokosmilch
Print Friendly, PDF & Email

Die Curry-Grundsoße ist unter anderem aus Kokosmilch und Peperoni-Paste hergestellt. Ich bereite mir gerne ein paar Flaschen vor, so dass ich nur noch Gemüse kochen muss und Hähnchen schnell anbrate und die Soße zufüge.

Ich esse auch gerne mittags Gemüse-Curry mit Dinkelspaghetti oder Reis. Hierzu nutze ich ebenfalls die Soße.

Gemüse-Curry mit Dinkelspaghetti
Gemüse-Curry mit Dinkelspaghetti

Diese Grundsoße reicht für 6 kleine Twist-Off-Flaschen á 180 ml.

Die Rezepte für Peperoni-Paste findest du unter folgenden Links: grüne Peperoni-Paste, gelbe Peperoni-Paste und rote Peperoni-Paste.


Vorbereitungszeit: 10 min   Kochzeit: 15 min


Zutaten

  • 1 TL Kokosöl (gehäuft – ca. 12 g)
  • 1 gelbe Peperoni
  • 1 rote Peperoni
  • 1 kleine Ingwer (ca. 60 g)
  • 3 Dosen Kokosmilch (7% Fettanteil)
  • 400 ml Kokosmilch pasteurisiert
  • 2 TL grüne Peperoni-Paste (gehäuft – ca. 30g)
  • 2 TL gelbe Peperoni-Paste (gehäuft – ca. 30g)
  • 3 TL rote Peperoni-Paste (gehäuft – ca. 50g)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1 ½ TL grobes Salz
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner

Anleitung

Schritt 1 – Peperoni

Das Ende der Peperoni abschneiden, in der Mitte teilen, Kerne auslösen und unter laufendem Wasser abwaschen. Peperoni in Scheiben schneiden.

Tipp
Die Kerne löse ich mit einem Teelöffel, funktioniert super.

Schritt 2 – Soße ansetzen

Einen Topf oder eine hohe Pfanne erhitzen und das Kokosöl zufügen. Peperoni kurz anschwitzen.

Peperoni-Pasten zufügen und kurz mit anschwitzen.

Schritt 3 – Flüssigkeiten

Kokosmilchdosen schütteln, öffnen und in den Topf geben. Pasteurisierte Kokosmilch zufügen.

Temperatur niedrig einstellen und die Soße 15 min köcheln lassen.

Schritt 4 – Gewürze

Grobes Salz und Pfefferkörner in einen Mörser geben, zermahlen und die Soße geben.

Ingwer schälen und reiben. Zitronenschale reiben und mit 1 TL Kurkuma und dem geriebenen Ingwer in die Soße geben.

Tipp
Mit einem Teelöffel kannst du ganz einfach die Schale trennen. Dadurch bleibt dir der Großteil der Ingwerwurzel erhalten.

Soße in sterilisierte Twist-Off-Flaschen heiß einfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Über die Haltbarkeit werde ich berichten, wobei wir die Grundsoße schnell aufbrauchen.

Ich habe mit der Menge 6 Twist-Off-Flaschen á  180 ml  befüllt.


Nährwerte 100 g

  • 64 kcal
  • 5 g Fett
  • 0,3 g Eiweiß
  • 1,8 g Kohlenhydrate

Was würdest du mit der Curry-Grundsoße auf den Teller zaubern? Ich freue mich auf dein Foto oder Video auf Instagram unter dem #cookingforsoulgermany.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT