Geflügelbrühe – Basis

Print Friendly, PDF & Email

Geflügelbrühe – Basis zur Verfeinung von Suppen und Soßen.


Vorbereitungszeit: 20 min    Kochzeit: 1,5 h


Zutaten für 8 Flaschen á 200 ml

  • 700 g Hähnchenunterschenkel
  • 1 Porreestange
  • 1 große oder 2 kleine Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 Karotten
  • 450 g Sellerieknolle
  • 2,6 L Wasser
  • 5 Lorbeerblätter
  • 15 Pimentkörner
  • 4 Majoranzweige
  • 2 Thymianzweige
  • 2 Rosmarinzweige
  • Salz

Anleitung

Schritt 1

Die Hähnchenunterschenkel gründlich abwaschen.gefb2

Das Wurzelende und einen Teil der dunkelgrünen Blätter mit einem großen Kochmesser abschneiden. Äußere dicke Blätter entfernen. Das obere Ende der Porreestange der Länge nach einschneiden und auffächern. Gründlich waschen (zwischen den Blättern sammelt sich Erde) und in etwas dickere Scheiben schneiden.gb1

Sellerieknolle schälen und in grobe Stücke schneiden. Karotten gründlich abwaschen, jeweils die Enden wegschneiden und in grobe Stücke schneiden.

Zwiebel und Knoblauch abpellen und in grobe Stücke schneiden.

Schritt 2

Einen großen Topf mit dem Gemüse, Hähnchenunterschenkel, Kräutern, Gewürzen, Salz und kaltem Wasser für 1,5 Stunden köcheln lassen.gefb1

Tipp
Bei meiner Brühe ist kein Schaum durch das Eiweiß entstanden. Sollte es bei dir der Fall sein, schöpfe den Schaum ständig ab, so dass du eine klare Brühe erhältst.

Schritt 3

Fertige Brühe durch ein feines Sieb gießen und in sterilisierte Gläser heiß abfüllen. Gläser fest verschließen, auf den Kopf stellen und in Ruhe abkühlen lassen. An einem dunklen kühlen Ort lagern.


Nährwerte 100 g (Gesamtmenge: 1,4 L)

  • 80 kcal
  • 6,1 g Fett
  • 5,9 g Eiweiß
  • 0,6 g Kohlenhydrate

Grundlage für diese Nährwerte sind Durchschnittswerte.


Wenn dir das Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar oder das Teilen dieses Rezeptes mit deinen Freunden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT