Lowcarb Kokos-Brownies ohne Zucker

Print Friendly, PDF & Email

Lowcarb Kokos-Brownies ohne Zucker – warum Brownies nicht einmal mit Kokos aus-probieren? Meine Tester haben den Geschmack mit den berühmten Kokosriegeln verglichen. Für das Rezept benötigt ihr u.a. eine Menge Kokosraspeln, Kokosblütenzucker, Erythrit, Kakaomasse (Infos zum Thema Kakaomasse findet ihr hier), Butter, Kokos- und Mandelmehl.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Eure Madlen


Vorbereitungszeit: 8 min       Backzeit: 25 min


Zutaten für eine kleine Backform

Teig

  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 5 Eier (L)
  • 200 g Bio Erythrit
  • 50 g Bio Kokosblütenzucker
  • 200 g Kakaomasse
  • 50 g dunkles Kakaopulver
  • 1 kleine Prise Salz
  • 130 g Kokosraspeln
  • 100 g Kokosmehl
  • 100 g Mandelmehl
  • 150 ml Pasteurisierte Kokosmilch
  • 8 g Natron
  • 1 Prise Zimt

Anleitung

Schritt 1

120 g Kakaomasse, Erythrit, Kokosblütenzucker und Butter in einen Topf geben und bei sehr niedriger Temperatur zum Schmelzen bringen.

Schritt 2

Restliche Kakaomasse in kleine Stücke zerteilen. Eier schaumig rühren. Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und zu einem homogenen Teig verarbeiten.

Schritt 3

Backpapier zerknüllen und auseinanderziehen. Die Kuchenform mit dem Backpapier auslegen. Teig hineinfüllen und gleichmäßig verteilen.

Für 25 min bei 160 Grad Umluft backen. Den Kuchen auskühlen lassen.

Guten Appetit!


Nährwerte 100 g

  • 298,7 kcal
  • 18,6 g Fett
  • 6 g Eiweiß
  • 33,9 g Kohlenhydrate davon 0,1 g Zucker und 22,6 g Erythrit
  • 0,8 g Ballaststoffe

Werde Fan auf meiner Facebook-Seite und du wirst aktuell über neue Rezepte auf meinem Blog informiert. Somit hast du die Möglichkeit, durch den hinterlegten Link sofort auf das gewünschte Rezept zu gelangen, ohne suchen zu müssen.

Facebook -> Facebook-Fan-Seite

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT