Blumenkohl-Kürbis-Suppe – sahnig und cremig

Print Friendly, PDF & Email

Blumenkohl-Kürbis-Suppe – sahnig und cremig. Ihr habt richtig gelesen. Diese Kombination schmeckt gigantisch. Die Suppe ist so einfach zu zubereiten. Lasst uns sofort loslegen.

Ich habe mich für eine Bio-Sahne ohne Carrageen in einer Glasflasche entschieden. Ich musste etwas länger danach suchen, aber es gibt sie doch noch – Sahne in Glasflaschen. Wenn ihr keine Sahne verwenden wollt, dann könnt ihr auch Hafermilch oder eine Milch eurer Wahl nutzen. Sollte euch die Suppe zu dick sein, könnt ihr Milch oder Gemüsebrühe hinzufügen, bis ihr eure Lieblingskonsistenz erreicht habt.

Wenn ihr Gemüsebrühe nutzt, dann achtet bitte auf die Inhaltsstoffe. Die meisten Produkte enthalten Zucker.

Viel Spaß beim Nachmachen. Eure Madlen

Vorbereitungszeit: 8 – 10 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Zutaten

600 g Hokkaidokürbis (die Hälfte eines mittleren Kürbisses)

600 g Blumenkohl (die Hälfte eines mittleren Blumenkohls)

450 ml Wasser oder Gemüsebrühe

1 TL Paprikaflocken

250 g Bio-Sahne ohne Carrageen

1 Msp Kurkuma

Salz, Musskatnuss

Blumenkohl Kürbissuppe sahnig und cremig

Anleitung

Schritt 1

Kürbis heiß abwaschen. Halbieren und mit einem Esslöffel aushöhlen. Enden abschneiden. Die Hälften in mittelgroße Stücke schneiden. Blumenkohl von den Blättern und Strunk befreien. In grobe Stücke schneiden.

Schritt 2

Alle Zutaten bis auf die Sahne und Muskatnuss in einen Topf geben und bei mittlerer Temperatur etwa 20 min köcheln lassen.

Schritt 3

Sahne hinzufügen und die Temperatur auf kleine Hitze reduzieren. Etwa 5 min köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen, pürieren und mit Muskatnuss abschmecken. Gegebenenfalls mit Salz noch einmal nachwürzen.

Es darf serviert werden.

Guten Appetit.

Einkaufs-Empfehlungen – Partnerlinks Amazon

Blumenkohl Kürbissuppe sahnig und cremig

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT