Leinsamen Streuselkuchen und Apfel-Kürbis-Zucchini-Mark

Print Friendly, PDF & Email

Leinsamen Streuselkuchen und Apfel-Kürbis-Zucchini-Mark – ein Rezept mit natürlichem Zucker. Viele Menschen vergessen regelmäßig Ballaststoffe zu essen. Leinsamen sind die deutsche Antwort auf Chiasamen. Gold Leinsamen sind mild und nussig im Geschmack. Sie enthalten 25,8 g Ballaststoffe auf 100 g. Nicht nur dass, denn sie sind auch mit 24 g/100 g eine gesunde Proteinquelle.

Die Zubereitung ist wieder ganz einfach, denn für den Teig brauchen wir nur unsere Hände zum Kneten, Leinsamen, Butter und gehackte Mandeln und zwei Gewürze. Das Rezept für das Apfel-Kürbis-Zucchini-Mark findet ihr hier: Rezept.

Das Rezept ist auch für Kleinkinder geeignet.

Viel Spaß beim Nachmachen. Eure Madlen

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Backzeit: 30 Minuten       

Form: 26iger Backform (rund)

Leinsamen Streuselkuchen mit Apfel-Kürbis-Zucchini-Mark

Zutaten

Teig

180 g Butter (Zimmertemperatur)

260 g Gold Leinsamen als ganzes Korn oder gemahlen

100 g gehackte Mandeln

1 Prise Salz

1 Msp Zimt

1 Msp Tonkabohne oder Vanille

Füllung

Rezept Apfel-Kürbis-Zucchini-Mark

Anleitung

Schritt 1

Wenn ihr ganze Leinsamen nutzt, dann bitte diese zu Mehl mahlen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.

Schritt 2

2/3 des Teiges auf den Boden der Kuchenform drücken. Das Apfel-Kürbis-Zucchini-Mark darauf verteilen und den restlichen Teig als Streusel darauf verteilen.

Schritt 3

Für 30 Minuten bei 150 Grad Umluft backen. Kuchen richtig auskühlen lassen.

Guten Appetit.

Einkaufs-Empfehlungen – Partnerlinks Amazon

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT