Ofenpommes mit zweierlei Rosenkohl

Print Friendly, PDF & Email

Ofenpommes mit zweierlei Rosenkohl – ein veganes Gericht aus dem OptiGrill. Wenn ihr keinen OptiGrill mit Backschale zu Hause habt, reicht auch ein Backblech aus. Das Rezept habe ich auf diese Möglichkeit angepasst.

Eigentlich gibt es nicht viel zu diesem Rezept zu sagen. Es richtet sich an alle Rosenkohlliebhaber. Selbstgemachte Pommes sind einfach gesünder und teilweise viel leckerer. Wichtig ist nur, dass ihr diese mindestens 30 Minuten in Wasser legt.

Den Rosenkohl gibt es hier in zwei verschiedenen Varianten. Zum einen gekocht mit einer Kokos-Nussbutter und zum anderen im Ofen oder OptiGrill gebacken.

Ihr benötigt Rosenkohl, festkochende Kartoffeln, Raps- oder Olivenöl, Kokosöl, Mandel- oder Leinsamenmehl und Gewürze. Hört sich das gut für euch an? Dann lasst uns mit dem Rezept loslegen.

Ofenpommes mit zweierlei Rosenkohl

Sonstiges

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Ruhezeit: 30 Minuten

Backzeit: 25 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Backtemperatur: 200 Grad Umluft oder höchste Temperatur OptiGrill

Backform: Backblech oder Backschale OptiGrill

Ofenpommes mit zweierlei Rosenkohl

Zutaten

Ofenpommes

400 g festkochende Kartoffeln

1 TL Paprikaflocken edelsüß

Meersalz

1 EL Raps- oder Olivenöl

Rosenkohl

700 g Rosenkohl

1 EL Kokosöl

2 TL Mandel- oder Leinsamenmehl

2 EL Raps- oder Olivenöl

Salz, Muskatnuss

Ofenpommes mit zweierlei Rosenkohl

Anleitung

Schritt 1

Kartoffeln schälen, in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden und diese wiederum in Stifte teilen. In ausreichend Wasser für etwa 30 Minuten aufbewahren.

Schritt 2

Währenddessen den Rosenkohl schälen. Die Hälfte des Rosenkohls halbieren und in eine Schüssel geben. Zwei Esslöffel Öl hinzufügen und mit den Händen durchmischen, sodass alle Hälften ein wenig Öl abbekommen.

Schritt 3

Wenn die 30 Minuten um sind, dann die Backschale in den OptiGrill einsetzen, manuell auf höchste Temperatur stellen und die Taste „ok“ bestätigen. Kartoffelwasser abgießen und die Pommes mit einem Küchentuch trocken tupfen. Pommes in eine Schüssel geben, Paprikapulver und Öl hinzufügen und mit den Händen richtig durchmengen.

Schritt 4

Pommes in die Backschale oder auf eine mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Rosenkohlhälften ebenfalls hinzufügen. Den Deckel schließen. Wenn ihr den Ofen nutzt, dann das Backblech bei 200 Grad Umluft in den Ofen schieben. 25 Minuten backen lassen. Die Pommes müssen richtig kross sein. Sollte das nicht der Fall sein, dann die Backzeit verlängern.

Schritt 5

Einen kleinen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Den restlichen Rosenkohl darin gar kochen. Eine Pfanne auf den Herd setzen. Kokosöl und Mehl in die Pfanne geben und zum Schmelzen bringen. Das Mehl muss leicht bräunlich werden. Bitte aufpassen, dass es nicht verbrennt. Rosenkohlwasser weggießen und den Kohl kurz abdampfen. Kokos-Nussbutter darüber gießen.

Schritt 6

Pommes und Ofen-Rosenkohl etwas mit Meersalz bestreuen. Es darf angerichtet werden.

Guten Appetit.

Einkaufs-Empfehlungen – Partnerlinks Amazon

Rezeptempfehlungen

Brokkoli Avocado Suppe

Veganer Kartoffelsalat mit Porree