Wirsingrouladen mit Kartoffelstampf

Print Friendly, PDF & Email

Wirsingrouladen mit Kartoffelstampf – Wirsingkohl nutze ich viel zu selten, dabei ist dieser so gesund und schmeckt ganz wunderbar. Dieses Rezept wird mit Tatar zubereitet. Das Tatar enthält als besondere Zutat Kapern, welche eine tolle Würze abgeben. Dazu ein einfaches Kartoffelstampf und fertig ist ein leckerschmecker Mittagessen für die ganze Familie.

Kleiner Küchentipp: Natron im Kochwasser hilft die Farbe der Gemüsesorte zu erhalten. Max. 1 TL pro Liter Flüssigkeit.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Eure Madlen


Vorbereitungszeit: 25 min                Kochzeit: 50 min


Zutaten für 4  – 5 Personen

Rouladen

  • 1 Wirsingkohl
  • 1 TL Natron
  • 600 g Tatar
  • 1 Zwiebel (ca. 120 g)
  • 1 gehäuften TL Senf
  • 20 g Kapern
  • 1 Ei (L)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 1,5 Liter Wasser oder Brühe deiner Wahl
  • 1 EL Tomatenmark (ca. 50 g)
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Johannesbrotkernmehl

Kartoffelstampf

  • 450 g weichkochende Kartoffeln
  • 200 ml ungesüßte Mandelmilch (Milch deiner Wahl)
  • Muskatnuss, Salz
  • Petersilie frisch oder gefroren

Anleitung

Schritt 1

Strunk vom Wirsingkohl abschneiden. Blätter vorsichtig abtrennen. 1 Liter Wasser im Wasserkocher erhitzen. In einen Topf geben und auf den Herd stellen. Topf zum Kochen bringen. Natron und Salz in das Kochwasser geben. Die Blätter kurz darin blanchieren. Das Wasser abgießen, auffangen und zur Seite stellen.

Schritt 2

Zwiebeln abpellen und in feine Würfel schneiden. In eine Schüssel geben. Knoblauchzehe abpellen und fein schneiden, zur Seite stellen. Kapern fein hacken und in die Schüssel geben. Tatar, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Ei und Senf in die Schüssel geben und mit den Händen richtig vermengen.

Schritt 3

Jeweils ein kleineres Blatt nehmen. Hackfleisch nach Wunsch (ich fülle ca. 100 g in die Rouladen) auf das Blatt geben, Blatt vorsichtig an den Seiten umklappen und einrollen. Jeweils noch einmal in ein größeres Blatt einrollen. Mit Küchenband einwickeln.

Schritt 4

Topf mit 1 EL Rapsöl richtig erhitzen. Die Rouladen von allen Seiten kurz anschmoren. Rouladen auf ein Brett legen. Knoblauch und Tomatenmark in den Topf geben, umrühren und ein wenig Wasser reingießen, so dass sich die Aromen vom Boden lösen können. Rouladen wieder in den Topf geben, das restliche Kochwasser und 500 ml Wasser oder Brühe hinzufügen. Salz, Pfeffer und Paprikapulver hinzufügen.

50 min bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

Schritt 5

20 min bevor die Kochzeit der Rouladen abgelaufen ist, Kartoffeln schälen und mit Salz weichkochen. Topf vom Herd nehmen, Kochwasser abgießen. Milch und Muskatnuss hinzufügen und mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln zu einem stückigen Kartoffelstampf stampfen (oooh da sind einige Kartoffelstampfer im Satz enthalten…lach). Noch einmal abschmecken und ggf. nachwürzen. Petersilie vor dem Servieren erst unterheben.

Schritt 6

Rouladen vorsichtig aus dem Topf nehmen (es kann Bratensaft herauslaufen). 250 ml KALTES Wasser oder Brühe und Johannesbrotkernmehl verquirlen und sofort in die Soße einrühren. Kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver noch einmal abschmecken.

Das Essen kann serviert werden. Guten Appetit.


Nährwerte 100 g

  • 50,4 kcal
  • 1,4 g Fett
  • 4,2 g Eiweiß
  • 2,7 g Kohlenhydrate davon 0 g Zucker und 0,0 g Erythrit
  • 0,5 g Ballaststoffe

Einkaufs-Empfehlungen – Partnerlinks Amazon

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT