Zucchini-Schokokuchen – saftig und ohne Zucker

Print Friendly, PDF & Email

Saftiger Schokoladen-Zucchini-Kuchen mit Erythrit. Als Süßungsmittel habe ich bei diesem Rezept Bio Erythrit gewählt. Durch die Kakaomasse, die aus 100 % Schokolade besteht und das dunkle Kakaopulver schmeckt der Kuchen etwas herber, als mit Zartbitterschokolade.

Es ist ein Rezept für Menschen, die sich von extrem süßen Lebensmitteln entwöhnt haben. Bitte probiert vor dem Backen den Kuchenteig. Sollte euch die Süße nicht ausreichen, dann fügt noch etwas Erythrit hinzu.

Eine Alternative dazu ist geschlagene Sahne ohne Zusätze. Diese mildert den herben Geschmack. Eine weitere Empfehlung ist dazu ein selbstgemachtes Obstmus zu servieren.

Viel Spaß beim Testen.

Vorbereitungszeit: 10 min

Backzeit: 60 min                

Backform: Kastenform oder kleine runde Backform

Temperatur: 160 Grad Umluft

Zutaten

Teig

200 g Kakaomasse

180 g Butter (Zimmertemperatur)

5 Eier (XL)

160 g Erythrit

150 g Dinkelmehl 1050

60 g dunkles Kakaopulver

500 g Zucchini

5 g Weinsteinbackpulver

4 g Natron

1 Prise Salz

3 g Zimt

Anleitung

Schritt 1

Zucchini waschen und fein raspeln.

Schritt 2

Butter, Erythrit und Kakaomasse über einem Wasserbad oder in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur schmelzen.

Schritt 3

Eier in einer Küchenmaschine schaumig schlagen.

Schritt 4

Restliche Zutaten zur Eiermasse geben und zu einem glatten Teig verrühren.

Schritt 5

Teig in die Form geben.

Bei 150 Grad Umluft 60 Min im Ofen backen. Kuchen richtig auskühlen lassen.

Guten Appetit.

Einkaufs-Empfehlungen – Partnerlinks Amazon

Informationen zu Natron findest du bei Wikipedia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT