Thunfisch-Frikadellen mit Leinsamen

Print Friendly, PDF & Email

Thunfisch-Frikadellen mit Leinsamen – Frikadelle mal anders. Mit Thunfisch, Leinsamen, Ei, Zwiebel und Senf. Die Frikadellen werden in Leinsamen paniert, so dass diese nicht nur viel Protein, sondern auch einen hohen Anteil an Ballaststoffen haben.


Vorbereitungszeit: 5 min        Brat- und Backzeit: 10 min


Zutaten für 4 Frikadellen

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Ei (M)
  • 1 kleine rote Zwiebel (ca. 40 g)
  • 1 gehäuften TL Dattelsenf
  • 6 g Kokosöl
  • 40 g Leinsamen bzw. Leinsamenmehl
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Anleitung

Schritt 1

Zwiebel abpellen und in feine Würfel schneiden. Thunfisch in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Mit den Händen noch einmal richtig den Saft ausdrücken. Thunfisch, Ei, Senf, Gewürze und 20 g Leinsamenmehl in eine Schüssel geben und mit den Händen richtig vermengen.

Schritt 2

20 g Leinsamenmehl auf ein Papiertuch geben. Die Masse zu gleichgroßen Frikadellen formen und rundherum im Leinsamenmehl wälzen.

Tipp
Du kannst auch Gold-Leinsamen in einer Küchenmaschine zu Mehl verarbeiten.

Schritt 3

Eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen. Die Frikadellen rundherum goldbraun anbraten. Die Pfanne (muss für den Ofen geeignet sein) für 4 min bei 180 Grad Umluft in den Backofen stellen.

Dazu passt hervorragend ein bunter Salat. Guten Appetit.


Nährwerte 100 g

  • 180 kcal
  • 9,8 g Fett
  • 17,5 g Eiweiß
  • 1,5 g Kohlenhydrate davon 0,04 g Zucker
  • 6,3 g Ballaststoffe

Werde Fan auf meiner Facebook-Seite und du wirst aktuell über neue Rezepte auf meinem Blog informiert. Somit hast du die Möglichkeit, durch den hinterlegten Link sofort auf das gewünschte Rezept zu gelangen, ohne suchen zu müssen.

Facebook -> Facebook-Fan-Seite

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT