Vegane Kuchenlolli mit dunkler Schokolade

Print Friendly, PDF & Email

Vegane Kuchenlolli mit dunkler Schokolade – Kuchen mal anders genießen. Ehrlich gesagt ist dieses Rezept nur aus einem misslungenem Backversuch entstanden. Meine Tochter machte vor ein paar Tagen ihren Arbeitskollegen eine Freude und buk einen veganen Zitronenkuchen. Den ersten Kuchen haben wir zur Hälfte gleich nach dem Backen verschlungen, somit musste sie noch einen Kuchen für die Kollegen backen. Ich musste diesen Kuchen auch ausprobieren. Ich kann kein Rezept 1:1 nachbacken und schon gar nicht mit Weizenmehl und Zucker. Also habe ich es angepasst und einen Limettenkuchen daraus gemacht. Scheinbar habe ich den Kuchen zu früh aus dem Ofen genommen. Er fiel in sich zusammen und war noch ein wenig teigig im Inneren. Der Geschmack war genial, also musste eine Lösung her. Die hieß Kakaomasse, Kakaobutter, Kokosöl, Erythrit und Mandelmus.

Das Rezept für den veganen Limettenkuchen habe ich euch unter das Rezept gepackt. Warum? Ihr könnt jeden Kuchen dazu nutzen, vorausgesetzt, es ist ein “Sandkuchen”.

Sonstiges

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Backtemperatur: 180 Grad Umluft

Gehzeit: 2,5 Stunden

Zutaten für etwa 15 Lolli

Vegane Kuchenlolli

Zutaten

100 g Bio Kakaobutter

150 g Bio Kakaomasse

2 TL Mandelmus (gehäuft)

2 TL Kokosöl

80 g Erythrit als Puderzucker

Sonstiges

Beispielsweise ein gebackener veganer Limettenkuchen (darf nicht zu fest sein)

Pistazien, geröstete Leinsamen, Himbeerpulver zur Verzierung

Anleitung

Schritt 1

Gebackenen Kuchenteig mit den Händen durchkneten, sodass eine etwas klebrige Masse entsteht. Teig in deine Lieblingsformen drücken und mindestens 2 Stunden einfrieren.

Schritt 2

Alle Zutaten bis auf das Erythrit in einen Topf geben und langsam über einem Wasserbad schmelzen. Vorsichtig das Erythrit unterrühren.

Schritt 3

Formen aus dem Tiefkühlschrank holen und auf ein Blech zum Abtropfen legen. Schokolade auf einen flachen Teller gießen. Die Formen darin wälzen. Wenn ihr noch Stellen ohne Schokolade findet, dann mit einem Küchenpinsel nacharbeiten. Mit euren Lieblingsnüssen oder -fruchtpulvern bestreuen. Schokolade richtig fest werden lassen und vegane Kuchenlolli genießen.

Guten Appetit.

Einkaufs-Empfehlungen – Partnerlinks Amazon

Vegane Kuchenlolli

Rezept für den veganen Limettenkuchen:

100 g Rapsöl

250 g Hafermilch

140 g Erythrit

1 Msp Vanille

Saft und Abrieb von 2 Bio Limetten

½ Pck Weinsteinbackpulver

300 g Dinkelmehl 630

Flüssige Zutaten verrühren. Backpulver und Mehl vermischen und zu den flüssigen Zutaten geben (sieben). Zu einem glatten Teig umrühren. In eine Backform geben und für 25 Minuten bei 160 Grad Umluft backen. Die Stäbchenprobe sollte leicht klebrig sein. Kuchen aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Rezeptempfehlungen

Cashewkekse – zuckerfrei, lowcarb und glutenfrei

Vegane Zucchini Schoko Waffeln aus dem Optigrill